Willkommen im Salon
 



Wie funktioniert Microneedling?

Beim Microneedling wird die Haut mit einem nadelbesetzten, Stempelgerät behandelt. Zahlreiche winzige Nadeln (ca. 0,1 mm Dicke) dringen dabei in die Haut ein. Die Geräte besitzen Nadeln von ca. 0,15 – 1,9 mm Länge. Diese Zellreizung setzt natürliche Wachstumsfaktoren frei und regen die Durchblutung, Regeneration, Zellerneuerung, die Neubildung von Collagen, von elastischen Fasern und Hyaluronsäure an. Dies sind genau die Hautbestandteile, welche für Glätte, Straffheit und Schönheit der Haut verantwortlich sind. Gewebsuntersuchungen einige Wochen nach der Behandlung zeigen mindestens eine Verdopplung, oft Verzehnfachung dieser neugebildeten Straffungsfaktoren.  Zuweilen wird die Behandlung daher auch unter dem Namen CIT (Collagen-Induktions-Therapie) oder Collagen Induktion (PCI) propagiert. 


Wobei hilft Microneedling?

Sehr gut bewährt hat sich das Microneedling bei

- Aknenarben, Verbrennungsnarben, Operationsnarben, andere Narben

- Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen

- kleine Falten, dauerhafte Anwendung

- Pigmentstörungen, Melasma, Hyperpigmentierung

- allgemeine Zeichen der Hautalterung, müdes, schlaffes Bindegewbe

- Kopfhautprobleme, Trichodynie, Haarausfall

Bevorzugt behandelt werden Gesicht, Hals, Kopfhaut, Oberschenkel, Po, Brust und Dekolletee





Bitte um Rückruf





 
 
E-Mail
Anruf
Infos